Rechnungseingang

Direkt und digital: das rechnet sich

Mit RA-Contiss werden eingehende Rechnungen automatisch erfasst und bearbeitet. Schluss mit aufwändigem manuellen Erfassen und Bearbeiten: der gesamte Rechnungs-Workflow wird automatisiert und optimiert. Das bedeutet eine höhere Datengenauigkeit im gesamten Unternehmen. Daraus ergibt sich eine Steigerung der Kontrollfähigkeit, eine verbesserte Einhaltung gesetzlicher Auflagen – und nicht zuletzt eine Ersparnis von Zeit und Geld.

Digitale Bearbeitung spart Zeit und Kosten

Durch das unmittelbare Scannen von Rechnungen sind alle Belege im Unternehmen digital verfügbar. Das ermöglicht einen schnellen Zugriff auf Daten, eine Suche nach Papierbelegen ist nicht notwendig. Die Rechnungsbelege können Mitarbeiter unterschiedlicher Abteilungen jederzeit und unabhängig von ihrem Standort erfassen, abfragen, bearbeiten und freigeben. Für jede Rechnung kann der Bearbeitungsstand sofort ermittelt werden.

Effiziente Steuerung der Rechnungsbearbeitung

Rechnungen werden digital in den Genehmigungslauf weiter geleitet und die zuständigen Sachbearbeiter automatisch per E-Mail benachrichtigt. Berechtigte Benutzer können Rechnungen innerhalb des integrierten Workflows in einem Vorgang prüfen und kontieren. Dabei sind bei jedem Lieferanten Konten und Kostenstellen hinterlegt und werden vom System automatisch vorgeschlagen. Alle übrigen in Betracht kommenden Konten und Kostenstellen stehen als Dropdown-Listen zur Verfügung. Umfassende Kontroll- und Warnfunktionen unterstützen einen disziplinierten Bearbeitungsprozess.

Volle Integration per Schnittstelle mit dem Archivierungs- und Vertragsmanagement-System

Mit der Komplettlösung von RA-Contiss, der Kanzleisoftware, verwalten Sie Stammdaten und Metadaten immer nur einmal. Haben Sie im Rahmen der Aufnahme einer Geschäftsbeziehung einen neuen Geschäftspartner in RA-Contiss angelegt, wird dort automatisch eine Kreditorennummer vergeben. Damit sind alle buchungsrelevanten Daten wie Name, Adresse, UStIdNr., Bankverbindung etc. erfasst und in die Buchhaltung übergeben. Wird nun eine Eingangsrechnung erfasst, wird diese als PDF in RA-Contiss unter dem Geschäftspartner in einem Jahresregister im Ordner „Eingangsrechnungen“ abgelegt. Sie ist damit immer in RA-Contiss auffindbar,etwa wenn bei der Ausführung des Zahlungsverkehrs korrekte Umsatzsteuersätze, Skonti und andere Dinge überprüft werden müssen.